Nur zu Archivzwecken - Aktuelle Seite unter www.piratenpartei.at

Wir leben Basisdemokratie

BV 24.1.2013: Wahlantritt Kärnten, LO Salzburg, Offliner,…

Was letzte Woche geschah

Was heute besprochen wurde

Salzburg

Nach einem Schiedsgerichtsurteil und einem Misstrauensantrag ist die Beziehung zur LO Salzburg aufgeheizt. Wir beschließen, den direkten Kontakt mit der Basis vor Ort aufzunehmen – einerseits wird Christopher einen Stammtisch besuchen, andererseits wollen wir die Basis über die Bundesentscheidungen per Mail aufklären. Wir wollen auf alle Fälle die Einvernehmlichkeit suchen, was die mediale Kommunikation angeht.

“Offliner”-Einbindung

Es gibt mehrere Ideen, wie wir die Einbindung von Leuten, die sich mit unseren Onlinewerkzeugen noch nicht so sehr angefreundet haben – wie das in Salzburg auch teilweise der Fall ist – verbessern können: Schulungen sollten regelmäßiger stattfinden, die Delegation in LQFB muss weiter erklärt und vereinfacht werden, und bei Satzungsänderungen muss verlässliche, verständliche Kommunikation erfolgen. Wir wollen auch sicherstellen, dass der Status Quo von Grundwerten und Programm allen klar ist. Dazu gibt es zwei konkrete Konzepte, ein Quiz und ein Stammtisch-Paket, an denen wir weiterarbeiten wollen.

Antrag: YouTube-Kanal

Eduardo hat beantragt, dass wir die Administration an PaulusMaximus vergeben. Wir weisen auf die Besprechung vom 10.1. hin: André ist beim Aufbau einer Videogruppe. Er wird mit Paulus Kontakt aufnehmen.

Antrag: Zugang zum Bundesverteiler für LOs

LeChuck fragte, ob Landesorganisationen autonomen Zugang zum Bundespresseverteiler erhalten können. Wir wollen das Aussenden an den Bundesverteiler vorerst beim BV belassen (vor allem, weil Rückmeldungen wie die Abmeldung vom Verteiler verlässlich bearbeitet werden müssen) – beschließen aber, dass vom Vorstandsteam einer LO bereits mehrheitlich abgesegnete Aussendungen nur mehr von 1 Mitglied des BV freigegeben werden müssen, um die Reaktionszeit möglichst kurz zu halten.

Antrag: Aussendungen an Mitglieder

Wir stimmen MoDs Antrag zu: “E-Mails an alle Mitglieder sind nur nach vorhergehendem BV-Beschluss und grundsätzlich sparsam und zur Information der Mitglieder zu verwenden. Wenn möglich, ist die Information dem Newsletter beizufügen, anstatt eine separate E-Mail auszusenden.” – André entschuldigt sich für seine vermehrten Mails der letzten Woche.

(Vollständiges Protokoll)

Weitere Pläne für nächste Woche

  • So 27.: Besuch c3o in Salzburg
  • So 27.: Wiener Arbeitstreffen
  • Nächste BV-Sitzung: Do, 31.1. 19:00 @ Mumble – Anträge bitte bis 24 Stunden zuvor.

Weitere Informationen

PRISM

Hilf uns im Kampf gegen PRISM und informier dich über die weltweite Kampagne:

Termine