Nur zu Archivzwecken - Aktuelle Seite unter www.piratenpartei.at

Wir leben Basisdemokratie

Lohnfortzahlung auch am ersten Krankenstandstag

Die Piratenpartei erachtet es als höchst bürgerfeindlich, eine Diskussion über die Lohnfortzahlung am ersten Krankheitstag anzustoßen.
Es ist weiterhin bezeichnend, dass ein einzelner einen Fortschritt in Arbeitnehmerrechten, für den viele Menschen in der vorigen Generation gekämpft haben, mit Drückebergern in Verbindung zu bringen. Auch wäre diese Maßnahme aufgrund der Ansteckungsgefahr kontraproduktiv gegenüber dem Unternehmer und der übrigen Belegschaft.
 
Wir glauben, dass die überwältigende Mehrheit der Arbeitnehmer die gegenwärtige Regelung nicht ausnutzt, um blau zu machen. Die erhobenen Zahlen zeigen einen gegenteiligen Trend auf.
Aus diesen Gründen weisen wir diesen Generalverdacht auf das massivste zurück und fordern ein Ende dieser Hetzpolitik, die unsere Gesellschaft nur noch mehr außeinander dividiert.
Arbeiten wir zusammen mit den Bürgern an Lösungen, die deren Lebensrealität entsprechen.

Kommentare

Ein Kommentar zu Lohnfortzahlung auch am ersten Krankenstandstag

  1. ben meinte am

    ben

    ich denke auch, daß die überwältigende mehrheit der arbeitnehmer die gegenwärtige regelung nicht ausnutzt, um blau zu machen. im sinne der gerechtigkeit wäre jedoch wichtig, den arbeitgebern mehr unterstützung beim aufdecken schwarzer schafe zukommen zu lassen. speuiell in branchen, in denen gruppenarbeit unabdingbar ist, leiden unternehmer an den folgen von ungerechtfertigten kurzkrankenständen. die problematik auf eintägige abwesenheit zu beschränken ist jedoch navi, denn AN die das system ausnutzen scheuen erfahrungsgemäß auch nicht davor zurück, bei einem “nachlässigen” arzt vorzusprechen und sich eben mehrere tage krank schreiben zu lassen. ich plädiere also für mehr aufklärung und kontrollmöglichkeiten anstatt neuen regelungen, die wieder generell anstatt selektiv wirken.

Das Kommentieren dieses Artikels ist nicht (mehr) möglich.

Weitere Informationen

PRISM

Hilf uns im Kampf gegen PRISM und informier dich über die weltweite Kampagne:

Termine