Nur zu Archivzwecken - Aktuelle Seite unter www.piratenpartei.at

Wir leben Basisdemokratie

Schlagwort Urheberrecht

Diskussionsveranstaltung: „Wovon sollen Künstler leben?” Zur Erwerbssituation in der Kulturbranche

Den Piraten eilt in Künstlerkreisen der – fälschlich – schlechte Ruf voraus, für eine Art „Raub-Kunst” bzw. für „Gratis-Kultur“ zu sein: Jeder soll alles möglichst gratis downloaden  können, wie es ihm nur beliebt, Kunst darf nichts kosten, die Künstler sollen sich ihr Gehalt gefälligst woanders suchen… Das ist ein falsches Vorurteil! Freier Zugang zu Wissen und Kunst heißt nicht KOSTEN-frei! (Auch nicht für die Piraten). Um diesem Irrtum entgegenzutreten, lädt die Piratenpartei Künstle...
Weiterlesen

 

Offener Brief an Justizministerin Karl bezüglich Urheberrechts-Enquete

Sehr geehrte Frau Justizministerin Mag. Dr. Beatrix Karl, wie wir gestern aus den Medien erfahren haben, erarbeiten Sie derzeit im Justizministerium Vorschläge zur Reform des Urheberrechts. Laut Berichterstattung auf derStandard.at soll die geplante Urheberrechtsreform vor allem die Rechtsdurchsetzung bei Urheberrechtsverletzungen stärken. Dazu wurde eine „Enquete“ bestehend aus Vertretern von Telekom-, Film- und Videobranche, Internet-Providern und der Arbeiterkammer eingerichtet. [1] Der Ve...
Weiterlesen

 

Unsere Antwort auf 5 Fragen von „Kunst hat Recht”

Frage 1: In der Allgemeinen Deklaration der Menschenrechte heißt es (Artikel 27 Absatz 2): "Jeder hat das Recht auf Schutz der geistigen und materiellen Interessen, die ihm als Urheber von Werken der Wissenschaft, Literatur oder Kunst erwachsen." Befürwortet Ihre Partei das in der Deklaration der Menschenrechte definierte Recht auf geistiges Eigentum? Ja, allerdings ist unserem Grundwert der persönlichen Freiheit entsprechend Absatz 1 dieses Artikels („Jeder Mensch hat das Recht, am kulturelle...
Weiterlesen

 

Weitere Informationen

PRISM

Hilf uns im Kampf gegen PRISM und informier dich über die weltweite Kampagne:

Termine